Pikante Bällchen mit Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

Herzhafte Bällchen aus Buchweizen, Quinoa, Paranüssen und Steinpilzen, serviert auf Süßkartoffel-Pastinaken-Püree.
Christmas Menü

Pikante Bällchen mit Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

Cashewkerne ROH BIO

Packungsgröße 100 g

Inkl. Steuern: 5,20 € Exkl. Steuer: 4,80 €
Pikante Bällchen mit Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

Kürbiskerne ROH BIO

Packungsgröße 100 g

Inkl. Steuern: 3,50 € Exkl. Steuer: 3,20 €
Pikante Bällchen mit Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

Paranüsse ROH BIO

Packungsgröße 100 g

Inkl. Steuern: 4,40 € Exkl. Steuer: 4,10 €
ODER

Pikante Bällchen

Vorbereitung

Weiche Buchweizen und Quinoa für ein paar Stunden in Wasser ein oder lasse sie keimen. Mariniere die Steinpilze, wie für das Rezept Zucchini- Tagliatelle mit Pilzen & Walnusssoße.

Zubereitung

Verarbeite Buchweizen und Paranüsse in Deiner Küchenmaschine grob. Schneide die marinierten Pilze fein und vermenge sie in einer Schüssel mit Buchweizen, Quinoa, Paranüss-Stücken, Salz, Pfeffer und Pertersilie. Wenn nötig, füge etwas Wasser hinzu. Sobald der Teig anfängt, eine Masse zu bilden, knete mit den Händen weiter.

Forme den Teig zu kleinen, herzhaften Bällchen und schiebe diese für 6 Stunden in Dein Trockengerät. Deine pikanten Bällchen werden innen super weich sein und außen eine feste Kruste bilden.

Bewahre die Bällchen nach Belieben im Kühlschrank auf.

Vorbereitungszeit:  24 Stunden

Zubereitungszeit: 20 Min.
Trockenzeit: 6 Stunden

 

Süßkartoffel-Pastinaken-Püree

Vorbereitung

Weiche die Cashews über Nacht ein.

Wasche und schäle Pastinaken und Süßkartoffeln. Schneide sie anschließend in kleine Stücke und mariniere sie in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskat. Stelle das marinierte Gemüse über Nacht in den Kühlschrank.

Zubereitung

Jetzt kommen die Cashewkerne mit den marinierten Süßkartoffeln und Pastinaken in den Mixer. Vermenge alles, bis ein feiner Brei entsteht. Gib diesen auf einen Teller und garniere mit Kürbiskernen.

 

Vorbereitungszeit:  8 Stunden

Zubereitungszeit: 10 Min.

 

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit der wundervollen Stefania vom La Tortoise Food Blog.

Zutaten
Buchweizen 3 EL
getrocknete Steinpilze 3 EL
Paranüsse E-Shop 20
Himalayasalz n. Bel.
Pfeffer
Petersilie
Wasser etwas
Cashewkerne E-Shop 2 EL
Pastinaken 1
Süßkartoffel(n) 1
Muskat n. Bel.
Olivenöl
Kürbiskerne E-Shop
Quinoa 2-3 EL
Alle Zutaten bestellen >