Bedingungen bezüglich des Datenschutzes

OSchutz personenbezogener Daten

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten gemäß der Allgemeinen EU-Datenschutzverordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO) zu schützen und zu verarbeiten.

Welche persönlichen Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten nur allgemeine persönliche Informationen, die Sie bei der Registrierung im E-Shop eingegeben haben. Nämlich, Ihren Namen, Nachnamen, E-Mail, Telefonnummer, Rechnungsdaten, Lieferadresse und Bestellhistorie. Wir benötigen diese Informationen, um den Geschäftsvorgang abzuschließen und die Lieferung der Waren sicherzustellen. Dies ist daher ein legitimer Grund für die Speicherung von Daten für die gesetzliche Frist (Artikel 6 (1) b) und c) DSGVO oder Artikel 6 (1) a) DSGVO bei der Annahme von Newslettern - Geschäftsnachrichten.

Darüber hinaus verarbeiten wir auch normale persönliche Daten (insbesondere E-Mails), die Sie auf unserem Anmeldeformular ausgefüllt haben. (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO)

Im Falle der Zustimmung zur Verwendung von Cookies umfasst dies auch Cookies von Drittanbieter-Analysetools wie Google Analytics, FB-Pixel, Remarketing usw. Diese sind nicht mit Ihren persönlichen Daten verknüpft, sondern werden auf Ihrem PC gespeichert . Cookies unterliegen jedoch nicht dieser Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, da Sie sie auf andere Weise genehmigen, z. B. auf der Schaltfläche "Ich stimme zu".

Wir sammeln und verarbeiten keine Daten, die unter die Kategorie sensibler personenbezogener Daten fallen.

Wie wir Daten verarbeiten

Die Anmeldung zum E-Shop sowie ein separates Abonnement des Newsletters sind mit der E-Mail-Adresse verknüpft. Um unbefugte Registrierungen Ihrer E-Mail-Adressen durch Fremde oder Roboter zu vermeiden, wird Ihnen immer eine E-Mail mit einem Double-Opt-In-Link zugeschickt.

Alle Daten sind entweder von uns selbst oder durch unsere vertraglichen Vertreter, gebunden an die Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten und technische Sicherheitsgarantien, die der DSGVO-Verordnung entsprechen, vertreten. In unserer Datenverarbeitung wird keine automatisierte Verarbeitung einschließlich Profiling verwendet. Wir verarbeiten persönliche Daten für eigene Zwecke und Ihre persönlichen Daten werden niemals an andere Empfänger weitergegeben.

Bedingungen, Erteilung und Widerruf der Zustimmung

Durch das Aktivieren des Kästchens "Ich stimme der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck ... zu ... (z. B. Versenden eines Newsletters)" über das Online-Formular erklären Sie sich freiwillig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten für den angegebenen Zweck einverstanden (z.B. Senden eines Newsletters) und akzeptieren Sie diese Bedingungen des Datenschutzes.

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten gilt bis zum Widerruf. Sie können sie jedoch jederzeit in Ihren Profileinstellungen oder durch Klicken auf den Link in jedem Newsletter - Geschäftsnachricht - zurückziehen.

Der Wortlaut der Einverständnis- und Datenschutzbedingungen wird zum Zeitpunkt Ihrer Zustimmung gespeichert. Wenn wir den Wortlaut der Einwilligung oder der Bedingungen in rechtlich bedeutender Weise ändern, werden Sie darüber informiert und haben die Möglichkeit, die Einwilligung zu erneuern oder zu widerrufen.

Informationen über die Rechte der betroffenen Person

Gemäß der DSGVO haben Sie das Recht auf Daten (DSGVO Artikel 15), die wir über Sie erheben. Dies wird gewährleistet durch (a) die Möglichkeit, Ihr eigenes Profil zu überprüfen (wenn Sie ein registrierter Benutzer sind), oder (b) indem Sie den Administrator (unten aufgelisteten Kontakt) nach einer Auflistung Ihrer Daten fragen. Wenn Sie die Option b) verwenden, um Ihre Daten vor Missbrauch zu schützen, müssen Sie uns von Ihrer persönlichen E-Mail kontaktieren oder auf andere Weise Ihr Recht auf Zugriff auf die Daten nachweisen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, Ihre Daten zu verbessern und zu berichtigen (Art. 16 DSGVO), sie in rechtlich möglichen Fällen zu löschen (Art. 17 DSGVO), die Verarbeitung einzuschränken (Art. 18 DSGVO), der Verarbeitung zu widersprechen (Art. 21 DSGVO) oder Ihre persönlichen Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln (Artikel 20 DSGVO).

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass Ihr Recht auf Schutz personenbezogener Daten verletzt wurde.

Technische Sicherheitserklärung

Der Administrator erklärt, dass er eine Risikoanalyse erstellt und die verarbeiteten Daten in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DSGVO-Verordnung gesichert hat. Nur autorisierte Personen kommen mit personenbezogenen Daten in Kontakt. Der Administrator hat Verträge mit den Unterprozessoren über personenbezogene Daten (wie Hosting, Mailing) zum Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten.



Verwalter: Lifefood Czech Republic s.r.o., Sitz: Škrétova 45/8, Prag 2, 120 00, ID: 27437485, eingetragen im Handelsregister des Stadtgerichts in Prag, Abteilung C, Einlage Nr. 111974.

Sie können den Administrator per Telefon oder E-Mail kontaktieren, für weitere Informationen