Zartbitterschokolade hat viele gesundheitliche Vorteile

Zartbitterschokolade hat viele gesundheitliche Vorteile

Die Samen des Kakaobaums (wenn Rohkost) sind eine ausgezeichnete Quelle für Flavonoide.

Geringere Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Herzinfarkten, Prävention von Bluthochdruck, niedrigerer LDL-Cholesterinspiegel und verbesserte zerebrale Durchblutung sowie geringeres Schlaganfallrisiko - das sind die möglichen Vorteile des Verzehrs hochwertiger dunkler Schokolade mit hohem Kakaoanteil, so mehrere internationale Studien.

Die Ergebnisse zeigen, dass die positive Wirkung von Kakao auf den menschlichen Körper durch den hohen Gehalt an gesunden Nährstoffen - insbesondere an natürlichen Substanzen - wie Flavonoiden, die eine hervorragende antioxidative Wirkung haben, begründet ist.

Rohe Kakaobohnen, die Samen des Kakaobaums, sind, wenn sie nicht thermisch oder chemisch behandelt werden, eine ausgezeichnete Quelle für diese Flavonoide. Lifefood verwendet für die Herstellung seiner Schokoladen nur den besten ungerösteten Rohkakao.

http://contao.lifefood.eu/tl_files/data/en/Blog/2019/10_october/Cacao Benefits/Cover.jpg

SEHR GESCHÄTZTE PFLANZE

Seit langem wird Schokolade als "schlechte und ungesunde Nahrung" wahrgenommen, die vermieden werden sollte, weil sie Fettleibigkeit, Allergien und Akne verursacht. Mehrere Studien, die sich mit dem Gehalt an biologisch aktiven Flavonoiden im Kakao befassen, haben jedoch die Einstellung zu dieser beliebten Delikatesse verändert.

Dies hat eine Reihe von zusätzlichen Studien ausgelöst, die sich mit der Wirkung von Schokolade auf Herz, Blutdruck und andere Gesundheitsbereiche befassen. Schokolade wird derzeit wegen ihrer hervorragenden antioxidativen Wirkung sehr geschätzt, auch laut einer Studie, die besagt, dass Kakao und Zartbitterschokolade weitaus mehr Antioxidantien, Polyphenole und Flavonoide enthalten als andere Früchte, darunter Acaibeeren und Heidelbeeren.

POSITIVE EFFEKTE AUF DIE SENKUNG VON CHOLESTERIN, BLUTDRUCK UND SCHLAGANFALL

Laut einer anderen Studie, die im Journal of Nutrition veröffentlicht wurde, könnte der Verzehr von Schokolade zur Senkung des LDL-Cholesterins führen. Die Autoren der Studie behaupten, dass der regelmäßige Verzehr von dunkler Schokolade, die Pflanzensterine und Kakaoflavonole enthält, die kardiovaskuläre Gesundheit unterstützen kann, indem sie den Cholesterinspiegel senkt und den Blutdruck verbessert.

Eine weitere kürzlich im Heart Journal veröffentlichte Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Schokolade und dem Auftreten eines Herzstillstands. Wissenschaftler beobachteten den Gesundheitszustand von etwa 21.000 Erwachsenen in England und kamen zu dem Schluss, dass diejenigen, die Schokolade aßen (bis zu 100 g pro Tag), 11% weniger wahrscheinlich an einem Herzstillstand litten und eine um 25% geringere Wahrscheinlichkeit des Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen hatten als Personen, die Schokolade überhaupt nicht aßen. Eine weitere im BMJ veröffentlichte Studie berichtet von ähnlichen Ergebnissen und besagt, dass der Konsum von Schokolade das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um bis zu einem Drittel senken kann. Das Universitätsklinikum Köln hat eine Studie durchgeführt, die behauptet, dass Kakao einen möglichen positiven Effekt auf die Senkung des Blutdrucks hat.

Ein weiterer Bereich, den Wissenschaftler untersucht haben, ist der Zusammenhang zwischen dem Konsum von dunkler Schokolade und dem Auftreten von Schlaganfällen. So behauptet beispielsweise eine kanadische Studie mit fast 45.000 Teilnehmern, dass Verbraucher von Schokolade eine 22% geringere Wahrscheinlichkeit für einen Schlaganfall haben als diejenigen, die keine Schokolade essen.

Natürlich behaupten Wissenschaftler nicht, dass Schokolade ein Heilmittel ist. Die oben genannten Studien benötigen aussagekräftigere Daten und Nachweise, aber es zeichnet sich ab, dass der Verzehr von Rohkakao positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben und die Gehirnfunktionen verbessern kann (durch bessere Blutversorgung des Gehirns). Darüber hinaus hat Kakao viele weitere gesundheitliche Vorteile, zum Beispiel die Verbesserung der Haar- und Hautqualität.

http://contao.lifefood.eu/tl_files/data/en/Blog/2015/cacao benefits/lifefood-chocolates.png

DIE GROßE KRAFT DES ROHKAKAOS

Die Inhaberin und Gründerin der tschechischen Firma Lifefood, die eine hochwertige Bio-Rohschokolade herstellt, ist von der "großen Kraft" des Rohkakaos überzeugt. "Es ist sicherlich nicht ratsam, sich den ganzen Tag mit Schokolade zu füllen. Wenn du jedoch Schokolade liebst, würde ich dir empfehlen, hochwertige dunkle Schokolade aus Rohkakao zu essen. Unsere Schokoladen werden nur aus Zutaten hergestellt, die keiner chemischen oder thermischen Behandlung unterzogen wurden.

Dank des ungerösteten Kakaopulvers aus dem ecuadorianischen Dschungel und des schonenden handwerklichen Herstellungsverfahrens bleiben alle wichtigen Mineralien, Vitamine und anderen lebenden Nährstoffe erhalten", sagt Tereza Havrlandova, Eigentümerin und Gründerin des Unternehmens Lifefood.

Sie fügt auch hinzu: "Unsere Lifefood-Pralinen beweisen, dass auch Schokoladen mit hohem Kakaoanteil köstlich sein können."

Erfahre in diesem Video mehr über rohe Schokoladen und Kakaobohnen: