Wunderkorn Hanfsamen

Wunderkorn Hanfsamen

Die Superhelden, unter den Superfoods. Erfahre hier mehr!

Was sind eigentlich Superfoods, mögen viele sich jetzt fragen: Hat sich dieser Trend doch bisher noch nicht bei Jedermann herumgesprochen. Dabei bieten diese „Superhelden des täglichen Supermarkt-Besuches“ eine Menge Vorteile.

Als Superfoods werden speziell Lebensmittel betitelt, die besonders reichhaltig an Nährstoffen sind und sich somit besonders gut auf die Gesundheit auswirken sollen. Viele Eigenschaften werden ihnen zugeschrieben: so gelten sie als Schlankmacher, Gesundheitsförderer und Energiespender. Alles wichtige Punkte um tagtäglich ausgeglichen und gut durch den Tag zu kommen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn Superfoods lassen sich auf viele verschiedene Arten in der Küche zubereiten: Egal ob als Smoothie, im Salat, oder im Müsli, egal ob als Extrakt, getrocknet, oder auch als Püree, Fans kommen in verschiedensten Varianten voll auf ihre Kosten.

Hanfsamen ROH BIO

Hanfsamen – die Alleskönner

Eine bestimmte Kategorie unter den Superfoods findet derweil hohen Zuspruch bei den Anhängern – die Hanfsamen. Schon die alten Ägypter und Chinesen schworen dabei auf die wertvollen Inhaltsstoffe.

Die Samen wachsen aus der Hanfpflanze heraus und sind vom Aussehen her eher als kleine Nüsse anzusehen, mit einem Durchmesser von ca. 3 mm sind diese kleinen Alleskönner aber wahre Gesundheitsförderer. Sie beinhalten alle wichtigen Aminosäuren und Vitamine und sind dank ihres Proteingehalts richtige Kraftpakete.

Die Liste an Inhaltsstoffen wirkt dabei schier endlos: Calcium, Kalium, Schwefel, Magnesium und Eisen, gehören genau so wie die Vitamine A, B, C, D und E dazu. Des Weiteren beinhalten sie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, Gamma-Linolensäure, sowie Antioxidantien. Bei regelmäßiger Anwendung kann man sich der positiven Eigenschaften auf den Körper somit sicher sein.

Wen wundert es also, dass immer mehr Menschen tagtäglich Hanfsamen in ihren Nahrungsplan einbinden.

Wundermittel - auch bei Krankheiten

Als wäre die vorab angesprochene hohe Anzahl an positiven Inhaltsstoffen nicht schon genug – Hanfsamen helfen auch den Betroffenen vieler Krankheiten weiter, denn, Giftstoffe werden besser ausgeschieden und das Immunsystem wird gestärkt.

Durch die entzündungshemmenden Eigenschaften werden somit ebenfalls die Heilungsprozesse des Körpers besser in Gang gesetzt. Verschiedene Leiden können mit Hilfe von Hanfsamen gelindert, oder unterstützend bekämpft werden, so z.B. bei Asthma, Ekzemen und Allergien.

Auch wer Kalorien verbrennen möchte, findet hier einen tollen Helfer: Hanfsamen erleichtern die Fettverbrennung und wirken sich ebenfalls gut auf den Cholesterinspiegel aus.

Für diejenigen, die auch noch ihr Beauty-Sortiment erweitern möchten: Durch Zink und Vitamin E sorgen die Samen auch für schönes Haar und eine angenehme Haut.

Hanfsamen ROH BIO

Auch als Milch überzeugend

Pflanzliche Milchdrinks findet man heutzutage in einer großen Auswahl in den Supermärkten, aber, hast du auch schon mal Hanfmilch probiert? Wenn du diese Frage verneinen musst, können wir dir nur dringendst empfehlen, dieses bald nachzuholen, denn, Hanfmilch ist eine lohnenswerte Alternative.

Sie schmeckt nicht nur nussig, sondern auch viel gehaltvoller als andere vegane Varianten. Dies resultiert aus dem hohen Fettanteil in der Milch. Mit rund 30% Fettanteil hat man nach dem Genuss der Hanfmilch länger das Gefühl gesättigt zu sein.

Aber auch andere Inhaltsstoffe findet man in der Hanfmilch wieder: So sind auch in dieser Verarbeitungsform Vitamin B und E, alle 8 Aminosäuren und Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren zu finden. Zudem beugt der hohe Eisengehalt einem Eisenmangel vor. Zu beachten ist dabei allerdings, dass man ungeschälte Hanfsamen kauft, falls man sich die Hanfmilch selber zubereiten möchte, da sich vor allem in der Schale das Eisen befindet.

Weil Hanfmilch keine Laktose oder Gluten enthält, ist sie auch bei einer Laktoseintoleranz und Glutenunverträglichkeit geeignet.

Hanfprotein – Ein Protein mit hoher Bioverfügbarkeit

Rohes HanfproteinHanfproteine sind voll mit wertvollen Nährstoffen, demnach gehört es für viele Leute zum täglichen Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Ganz nebenbei liefern sie dir noch jede Menge Energie für den Tag.

Dabei ist es egal, ob man es in Pulverform in seine Shakes rührt, oder einfach direkt die Hanfsamen isst. Die Aminosäuren, Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamine steuern viele notwendige Nährstoffe zum Körperhaushalt bei, welche man für ein hohe Vitalität benötigt.

Hohe Bioverfügbarkeit

Kann der Körper Eiweiße gut aufnehmen und in körpereigenes Protein umwandeln, so spricht man von einer hohen biologischen Wertigkeit eines Nahrungsmittels. Hanfprotein überzeugt an dieser Stelle enorm, resultierend aus 2 Proteintypen, aus denen das Hanfeiweiß besteht: Globuline und Albumin.

Globuline sind die am dritthäufigsten vorkommende Proteingruppe in unserem Körper und sind unter anderem wichtig für gute Abwehrkräfte, gesundes Blut und dem Transport von Nährstoffen zu den Zellen.

Albumin hingegen ist sehr gut verdaulich und enthält viele der wichtigen Antioxidantien.

Hanföl – eines der gesündesten Speiseöle der Welt

Auch als Speiseöl kann Hanf in der Küche überzeugen und dies nicht nur auf Grund der wertvollen Inhaltsstoffe, denn das Beste daran ist - Hanföl ist nebenbei auch noch sehr lecker! Geschmacklich hat Hanföl eine sehr nussige Note und kann somit speziell bei kalten Speisen sehr gut eingesetzt werden. So wird es z.B. oft bei Salaten, Kraut und Dips verwendet, aber auch zum Garnieren und Verfeinern von Gerichten eignet es sich sehr gut.

Selbst die Medizin hat Hanföl für sich entdeckt, denn es senkt den Cholesterinspiegel und verursacht eine Anregung des Stoffwechsels. Auch gegen Krankheiten wie Depressionen und Arthritis wird es eingesetzt, ja, sogar im Kampf gegen Alzheimer könnte ein möglicher Schlüssel im Hanföl liegen, da die Fettsäuren sich positiv auf die Hirnaktivität auswirken.

Ein Produkt – viele Möglichkeiten

Wer sich vorher noch nie mit dem Thema Hanfsamen befasst hat, oder aber nur wenig Berührungspunkte hatte, der weiß also spätestens jetzt, welch ein großartiges Produkt es ist und wie vielfältig man es im täglichen Leben einsetzen kann. Wer etwas höchst gesundes, gut verarbeitbares und nebenbei gut schmeckendes sucht, der kommt mit Hanfsamen auf jeden Fall am Ziel an – ein wahres Superfood eben!



Das könnte dich auch interessieren

  • Superfoods – ein nachhaltiger Trend?
    Superfoods

    Superfoods – ein nachhaltiger Trend?

    Superfoods als richtige Vitaminbomben? Hier gibt es die Infos!

    Weiterlesen >
  • Natürliche Proteinquellen - Die Kraft der Pflanzen
    Superfoods

    Natürliche Proteinquellen - Die Kraft der Pflanzen

    Pflanzen sind eine gute Proteinquelle. Man muss nur wissen wie!

    Weiterlesen >
  • 5 Möglichkeiten, wie Baobab dein Leben verbessern kann
    Superfoods

    5 Möglichkeiten, wie Baobab dein Leben verbessern kann

    Genieße und nähre gleichzeitig deinen Körper mit Baobab.

    Weiterlesen >
  • Datteln - ein Superfood nicht nur für Diabetiker..
    Superfoods

    Datteln - ein Superfood nicht nur für Diabetiker..

    .. und werdende Mütter. Süß kann gesund sein? Im Falle von Datteln ja!

    Weiterlesen >