lifefood.de Blog Artikel

Geboren im Landesinneren, auf dem Meer Zuhause

16.10.2013 12:19

Kitesurferin und lifefood-Liebhaberin Paula glänzt auf dem Wasser mit Selbstbewusstsein und Gelassenheit

Sie ist jung und sie ist schön - Zwei Zutaten, die an dieser Stelle ausreichen sollten, um Euch von Paula Novotny zu erzählen. Doch da ist noch viel mehr, was diese junge Frau so besonders macht. Sie kommt aus Prag, einem Land, das bekannt dafür ist, nicht gerade am Meer zu liegen, und trotzdem surft Paula unter den besten Kitesurfern der Weltrangliste.

Erst vor kurzem belegte sie mit ihren 21. Jahren den 3. Platz im PKRA und verzauberte die Welt mit ihrem Können. Wir von lifefood fühlen uns geehrt Paula auf Ihrem Weg zum Weltmeistertitel begleiten zu können. Für Euch haben wir ein kleines Interview mit der jungen Profisurferin gemacht und wollten wissen, wer Paula eigentlich ist. Viel Spaß!

 

Hey Paula, was machst Du eigentlich noch, außer deinem Sport?

Paula: Ich studiere Businessmanagement an der University of Economics and Management in Prag. Hauptsächlich besuche ich Online-Module und pendle für die Prüfungen nach Tschechien.


lifefood: Erzähl uns doch ein bisschen was, über deine tägliche Routine.

Paula: Jeder Tag ist anders. Ich liebe es früh auszustehen, joggen zu gehen und Yoga zu machen. Manchmal mache ich das aber auch abends nach dem Training, je nachdem. Abhänging vom Wetter widme ich mich nach dem Frühstück meinem Training oder mache eine Pause. Hin und wieder nehme ich mir auch einen ganzen Tag lang eine Auszeit und reise umher.

Freestyle-Kitesurfen ist eine körperlich sehr fordernde Disziplin. Daher ist es wichtig sich gesund zu ernähren und auf seinen Körper aufzupassen.

Naja, und da ich meist sehr früh aufstehe, geht es nach dem Abendessen oft direkt ins Bett. Natürlich ändert sich meine Routine jenachdem, ob ich gerade Zuhause bin, in einer extremen Trainingsphase oder im Wettbewerbsmodus. Auch während meiner Zeit Zuhause in Tschechien halte ich mich natürlich fit und gesund. Ich laufe viel und trainiere im Studio. Auch liebe ich es mit meiner Mom in der Saune zu relaxen.

 

lifefood: Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus?

Paula: Meistens gibt es Früchte und Joghurt zum Frühstück. Ich bin allgemein ein großer Fan von Früchten und Gemüse. Was mir besonders wichtig ist, ist die Aufnahme von Proteinen, meist gibt es hier für mich Hühnchen, Fisch oder Eier. Ich liebe Gemüsesalate, Nüsse und Samen, auch Haferflocken. Während der intensiven Trainingsphasen genieße ich dann lifefoods lifebars. Ich muss meinen Körper dann einfach mit der gesunden Energie von lifefood versorgen. Es wirkt schnell, ist gesund und die leckerste Energie, die mein Körper bekommen kann.

 

lifefood: Was sind Deine Hobbys?

Paula: Sport sehe ich definitiv als beides, meinen Job und mein Hobby. Ich wae es aber auch nicht zu sagen, dass ich ohne Sprt nicht leben könnte. Seitdem ich angefangen habe professionell zu kiten, bin ich nahezu jeden Tag auf dem Wasser. Sollte es doch mal eine Ausnahme geben, verfolge ich trotzdem mein Konditionstraining – Ich laufe, schwimme, mache Yoga. Schon als kleines Kind hat mir Sport sehr viel bedeutet. Zuerst waren es Kunstturnen, Schwimmen und Leichtathletik, dann habe ich mich ins Kitesurfen verliebt.

Auch außerhalb des Sport habe ich Interessen. Zum Beispiel lerne ich sehr gerne Fremdsprachen, Reise oder habe Spaß mit meiner Familie und Freunden.

Mein Ziel ist es den ersten Platz in der Weltmeisterschaft zu erreichen und Weltmeisterin zu werden. Ich hoffe wirklich sehr, dass dieser ambitionierte Traum irgendwann wahr wird.

 

 

Hier geht's zu Paulas Facebook Seite.

Hier seht ihr Paula live in Action.

 

 

Paulas Erfolge:

1. Platz Czech Championship 2012

The European Junior Champion 2012

1. Platz South African Nationals 2013

4. Platz PKRA Dakhla, Morroco 2013

5. Platz PKRA Italy, Marsala 2013

4. Platz PKRA Germany 2013

3. Platz PKRA Fuerteventura 2013 freestyle

2. Platz PKRA Fuerteventura 2013 slalom

4. Platz PKRA world stop PINGTAN 2013 slalom

1. Platz PKRA world stop PINGTAN 2013 freestyle

 

Zurück