lifefood.de Blog Agavenernte

Neu: lifefoods dunkler Agavendicksaft!

Jetzt noch intensiver im Geschmack!
lifefoods Agavendicksaft wechselt die Farbe: Aus goldig-fein wird dunkel-intensiv.

Jetzt neu: lifefoods dunkler Agavendicksaft. Das natürlich braune Gold ist hervorragend zum Süßen Deiner kulinarischen Kreationen geeignet. Sein kräftig-süßer Eigengeschmack verleiht Deinen Gerichten und Getränken das gewisse Etwas. Seine deutlich höhere Süßkraft als raffinierter Zucker macht den Agavendicksaft zum idealen Teamplayer kalorien- und insulinsparender Speisen und Getränke innerhalb Deiner natürlichen Ernährung.

lifefoods Agavendicksaft entstammt den sogenannten Blue Weber Plants. Bläulichen Agavenpflanzen, die 1902 erstmals von Frédéric A.C. Weber beschrieben wurde und den offiziellen Artennamen Agave Tequilana tragen. Ja, es handelt sich hierbei um dieselbe Pflanze, aus der der bekannte Alkohol gewonnen wird.

7 Jahre dauert es, bis die Agavenpflanzen geerntet werden kann. Zuerst fallen die Blätter ab und werden zur Weiterverarbeitung in der Textilproduktion verwendet. Für den Agavendicksaft wird der Stamm der Agave benötigt, aus welchem der Saft zuerst extrahiert, dann gefiltert und abgefüllt wird. Herausgefiltert werden Agavenstücke und Fasern, die noch im Saft enthalten sind.

Das Spannende: Die Farbe des Agavendicksaftes ist abhängig von der Anzahl der Filterungen. Bis zu drei Mal kann der Dicksaft gefiltert werden. Nach einer Filterung ist er dunkel und intensiv im Geschmack, nach der zweiten Filterung kupferfarben und etwas milder, nach der dritten Filterung goldig und fein.

Natürlich kann es auch hier zu natürlichen Schwankungen der Farbgebung und Geschmacksstärke geben.

Je öfter man den Agavendicksaft filtert, desto mehr verliert er an Eigengeschmack und desto neutraler lässt er sich einsetzen. lifefoods neuer, dunkler Agavendicksaft ist intensiver im Geschmack und verfügt über eine feine Agavennote. Er ist das perfekte Süßungsmittel für Deine Speisen und Getränke.